WESTFLÜGEL FREIKARTEN ZU GEWINNEN!

Mit einem letzten Extra verabschieden wir uns in die Winterpause:
Unter allen, die bis morgen Abend eine Mail an juliahagen@gmx.de mit dem Betreff "Freikarten Westflügel" senden, verlosen wir 2 Karten für "Sommernachtstraum reorganisiert" am Freitag, 19.12.! Warum verdient gerade ihr die Karten?? Erzählt es uns!

Außerdem empfehlen wir allen, die Silvester noch nichts vorhaben, den Silvesterabend im Westflügel!

Sommernachtstraum - reorganisiert

Christoph Bochdansky (Wien) und Figurentheater Wilde & Vogel (Leipzig/Stuttgart), in Koproduktion mit dem FITZ! Zentrum für Figurentheater Stuttgart und dem Theater des Lachens Berlin 
_ Spiel, Ausstattung: Christoph Bochdansky, Michael Vogel _ Live-Musik: Charlotte Wilde_Regie: Astrid Griesbach
Die entscheidenden Fragen dieser Inszenierung: Wie kann man sich als moderner Mensch eine Elfe vorstellen? Wen soll man anhimmeln, wenn man auf dem Mond ist? Kann man auf dem Mond heiraten?
Nicht alle schönen Worte von Shakespeare werden wiederholt, doch brav folgen die Darsteller seinen Schritten des Verirrens und Verwirrens. Alle spielen Puck, weil das die schönste Rolle ist, und den Löwen auch noch, weil da gut gebrüllt sein soll. In jedem Fall gilt: Ordnung muss sein, also werden Hochzeiten gefeiert und unerschrocken wird zusammengefügt auch was nicht zusammen gehört. Die Musik erschafft einen zuverlässig unsicheren Boden für das Spiel - Puck verwirrt Mendelssohn mit einer elektrischen Violine.
Als Weggefährte dient der Mond, der jede Liebesnacht bescheint und doch so unbarmherzig erobert und mit Fahnen bespickt wurde - oder waren wir gar nicht dort und irgendwer wollte uns nur verwirren?
„So unterschiedlich die Ästhetik der beiden grandiosen Solisten Michael Vogel und Christoph Bochdansky auch sein mag, in der virtuosen Inszenierung von Astrid Griesbach ergänzen sich die beiden Spielweisen perfekt und bringen die jeweils andere zum Leuchten." (Figuren Theater Festival Erlangen)

FROHE WEIHNACHTEN! UND NOCH EINE PARTY

Ihr Lieben!

Besten Dank für den wunderschönen Abend bei uns im Institut!

                                                                    

Das Jahr neigt sich dem Ende zu, so dass es Zeit wird dieses auch angemessen zu zelebrieren.
So we proudly present:
DIE WEIHNACHTSPARTY 2014
||| die Winteredition der Sommerparty |||
DATE ||| Donnerstag 18.12.2014 |||
LOCATION ||| E35 - Wittenbergerstraße 60-62 |||
START ||| doors: 20 - music: 21 - til end |||
ES SPIELEN AUF:
(bisher bestätigt)
||| 1 FLOOR |||
TEE UND WEIN (Swing, Ska, Jazz) https://soundcloud.com/tee-und-wein
THE HEROINE WHORES (Grunge, Riot Grrrl)
http://www.reverbnation.com/theheroinewhores
SERIUS BJERKELEJ (Deep, Tech, House)
https://www.facebook.com/SeriusBjerkelej?fref=ts
L_Sa (Female Vocalists, Remixgedöns, Deephouse | DD) https://soundcloud.com/l_sa
tba
||| 2 FLOOR |||
TRIAC (8bit, Gameboycore) https://triac8bit.bandcamp.com/
MURAKS (exlepäng) http://www.mixcloud.com/muraks7/
THE SCHNUGGINATORS (Techno) https://soundcloud.com/francis-tent
tba
Mensch sieht sich, denn Driving Home for Christmas ist später ;-)
[kein platz für rassismus, sexismus, homo-, trans*- & inter*feindlichkeit.]


KAFKA BRAUCHT DICH

ein bisschen was können wir als FSR dazugeben - aber das reicht leider nicht! Sei dabei und hilf diesem Projekt auf die Beine :)
http://www.visionbakery.com/kafka

Wir sehen uns heute Abend auf der Weihnachtsfeier - und vergesst eure Wichtelgeschenke nicht ;)

VORLÄUFIGES WAHLEGEBNIS

Das vorläufige Wahlergebnis für den neuen FSR ist online! Aber die Rücktrittsfristen laufen noch, es ist also nich nichts entschieden - und für eine Kooption (aktive Beteiligung am FSR) braucht es auch kein positives Wahlergebnis :)

DRINGEND! BEITRÄGE FÜR WEIHNACHTSFEIER GESUCHT

Für unsere Weihnachtsfeier am Montag um 20 Uhr bei uns im Hörsaal suchen wir unbedingt noch Leute, die Beiträge musikalischer, szenischer, literarischer oder sonstwie kreativer Art für uns beisteuern :) optimal wären 5-10 Minuten. Wir freuen uns auf ganz viele Ideen! Schreibt eine Mail an fsrtwleipzig@googlemail.com
Die Weihnachtsfeier wird von uns, den KuPäds und den MuWis veranstaltet und ist öffentlich!! Packt also eure Freunde und Mitbewohner ein - und eigenes Wichtelpäckchen nicht vergessen! Für Getränke sorgen wir, Knabberzeug, Spekulatius und Oma-Plätzchen sind aber sehr willkommen.

Außerdem laden wir euch herzlich zur Präsentation der kreativen Ergebnisse des alljährlichen EuroScene-Projektes bei Frau Bako ein. Los geht's am Freitag um 13:30 Uhr im Institut.

FREIKARTE ZUR LESUNG ZU GEWINNEN

ACHTUNGACHTUNG! Extra für unsere treuen Blog-Leser_innen haben wir heute ein Gewinn-Special:

zur Lesung „Machandel“ von und mit Regina Scheer in der Buchhandlung Lehmanns Media Leipzig gibt's eine 3-für-2-Karte zu gewinnen!

Schreibt bis morgen Mittag, 13 Uhr, eine Mail an juliahagen@gmx.de mit dem Betreff "Lesegutschein" und geht morgen zu dritt zum Preis von zwei Karten zur Lesung bei Lehmanns. 
Wer gewinnt, bekommt eine pdf-Datei zugeschickt, die ausgedruckt als Gutschein funktioniert.

Das Romandebüt ist ein bewegender und poetischer Familien- und Generationenroman von den letzten Kriegsjahren über Aufstieg und Untergang der DDR bis zum wiedervereinigten Deutschland. Im Zentrum der Geschichte steht Clara, die sich Ende der 1980er mit ihrer Familie in einer verwunschenen Sommerkate im mecklenburgischen Dorf Machandel ein kleines Idyll schafft. Zu Beginn ahnt sie nicht, wie sehr ihre persönliche Geschichte mit diesem Dorf und seinen Bewohnern verwoben ist.

Veranstaltungsort: Buchhandlung Lehmanns Media, Grimmaische Straße 10, 04109 Leipzig
Termin: 09.12.2014
Beginn: 20.15 Uhr
Eintritt: 7,50 €, ermäßigt: 5,00 €

HEUTE & MORGEN: WAHL

Lass Dich wählen, geh wählen!
Mittwoch und Donnerstag von 11 bis 16 Uhr auf dem Flur des Instituts: FSR- und Senatswahlen!
 Was ist eigentlich der FSR?? Besucht uns in unserer Sitzung, dienstags um 13 Uhr im 4. Stock des Instituts (Ritterstraße 16, Raum 412).
Schaut auf dem digitalen Wahlplakat vorbei, wo ihr auch eine kurze Vorstellung aller Kandidat_innen findet:
http://twleipzig.blogspot.de/2014/11/digitales-wahlplakat.html 

Achja und was war nochmal der Senat ..? http://twleipzig.blogspot.de/2014/11/was-ist-der-senat.html

Wer vertritt euch in den Gremien der Hochschulpolitik? Wer schmeißt tolle Partys und unterstützt eure studentischen Projekte? Entscheidet mit!

AM 3. UND 4. DEZEMBER, 11-16 UHR AUF DEM FLUR DES INSTITUTS! Weitersagen ;)
Und StudiCard nicht vergessen, damit ihr wählen könnt!


WAHL-BEWERBUNG VERPASST?!
Du hast die Frist verpasst, um Dich für den FSR aufstellen zu lassen oder willst unbedingt noch jemanden nominieren? Kein Problem!! Auf jedem Wahlzettel findet ihr 3 leere Linien - schreib den Namen und die Matrikelnummer der Person auf, die Du gerne aufstellen lassen würdest und je nachdem, wie viel Stimmen sie bekommt, schafft sie es vielleicht in den neuen FSR!


MORGEN IST FREI! Und wir packen noch ein paar Nascherein obendrauf

Dies Academicus, juhu!
Wenn ihr also schön ausgeschlafen habt, kommt zum Deko-Basteln fürs Weihnachtskonzert Ihr seid alle herzlichst eingeladen ab 15 Uhr in den Raum 302 in der Ritterstr. 8-10 vorbeizukommen. Es wird glitzerig, bunt und schön! Und Tee, Kaffee und Kekse wirds auch geben.


Es gibt eigentlich nur einen Grund das zu verpassen: undzwar die DEMO in Halle! Überall wird weitergekürzt und nachdem so viele zu uns nach Leipzig gekommen sind, wollen wir uns solidarisch zeigen. Gemeinsame Abfahrt ist gegen 13 Uhr am Hauptbahnhof Leipzig, Gleis 2.

Achja, und zur Geburtstagsfeier der guten Alten Alma Mater sollen wir euch auch noch einladen.. wer also nicht ausschlafen will und auch nicht zur Demo fährt, kommt um 11:30 Uhr zu Uni - wir haben aber gehört, es gibt auch Bücherpakete zu gewinnen. Dazu bitte hier beitreten. Das komplette Festprogramm mit größter Kaffeetafel und so findet ihr auf der Uniseite.

2. DEZEMBER: GROßE DEMO IN HALLE


Kleine Erinnerung: am DIENSTAG (dias academicus! Uni-frei) geht's zur Anti-Kürzungs-Demo "Grenzenlose Solidarität - Gegen jegliche Kürzungen an allen Hochschulen". Perfekte Gelegenheit, eure neuen Semestertickets auszuprobieren (; alle treffen sich aum 12:45 am Gleis 2, um dann gemeinsam in den Zug Richtung Halle zu steigen.

Außerdem gibt's noch ein paar mehr News für euch:
- das Kollektiv Machin eX sucht Testpublikum für ein neues Gastspiel!
- es werden wissenschaftliche Arbeiten zum Thema "stumm" zur Veröffentlichung gesucht
- das Ägyptische Museum sucht Unterstützung für eine szenische Lesung
-  FSR Jura veranstaltet am 12.12.2014 ab 22 Uhr eine Feier in der Alten Damenhandschuhfabrik (https://www.facebook.com/events/819234184794950) und freut sich über viele Gäste
- die Veranstaltungsreihe "Nachhaltigkeit" von oikos Leipzig geht in die 2. Runde
- das Pilotprogramm "TW goes Rock'n'Roll" war ein voller Erfolg! Es wird nun alle zwei Wochen freitags wiederholt, der nächste Termin ist also der 5. Dezember :) kommt vorbei
- und das Ostasiatische Institut wird 100 Jahre alt!

DIGITALES WAHLPLAKAT

Hier stellen wir euch die Kandidierenden für den neuen Fachschaftsrat in alphabetischer Reihenfolge vor! Wer sie persönlich kennenlernen möchte, kommt morgen (25.11.) um 15 Uhr zu uns ins Büro - und schnabuliert mit uns Kekse, Kaffee und Tee!
Nicht vergessen: am 3. und 4. wird auf dem Flur des Institutes gewählt!! Bringt eure StudiCard mit. 

 

Anna
Mit meinem in Paris absolvierten Bachelor in Geisteswissenschaften und Kunstgeschichte bin ich frisch fürs Master in Leipzig angekommen und bin begeistert !
Wie Ihr es schon wisst, veranstalte ich mit Svenja den Event "TW tanzt Rock'n'roll (und bald Salsa)" um uns am Ende der Woche zu entspannen, um Spass zu haben und um die Stimmung unserer Ersti-Abende fortzusetzen. Es findet am Freitag alle 2 Wochen statt.
Ich unternehme gerne viel und setze mich gerne für euren studentischen Projekten durch. U.a. die kürzlich angesprochenen Ausflugsprojekte nach Prag und/oder Berlin würde ich mich freuen mit euch zu konkretisieren. Was Tanzschulen in Leipzig oder Praktika- und Erasmus-Erstberatung betrifft, kann ich auch von Rat sein.



Anna-Maria

Beim FSR mitmachen möchte ich, da mir das Institut und die Menschen hier nicht zuletzt aufgrund der gemeinschaftsbildenden Proteste der letzten Semester sehr ans Herz gewachsen sind und ich meine Energie gerne dafür einsetzen möchte. Ich finde es wichtig, dass der FSR stark auftritt und ein offenes Ohr für Interessen, Fragen und Anregungen von Studierenden aller Semester hat. Außerdem kann ich Planung und Orgakram – ob für Feiern, Protestaktionen oder anderes – ziemlich viel abgewinnen und würde mal behaupten, dass mir das ganz gut liegt. Es würde mich daher sehr freuen, wenn ich im kommenden Semester Teil des FSR sein darf! 


Elisa

liebe menschen,

ich bewerbe mich für den fsr...

...weil ich meine kollegen in spe mag

...weil ich gerne im büro rauche und kaffee trinke

...weil es mega praktisch ist einen schlüssel für das institut zu haben

...weil ich gerne fahrstuhl fahre

...weil die wa(h)lplakate hübsch sind

...weil es zu den sitzungen manchmal süßkram gibt

...aber auch weil ich glaube, dass ich mich in der letzten amtszeit gar nicht so dumm angestellt habe und es noch einiges zu tun gibt.

e.


Jana

Ich will beim FSR mitmachen, weil Lust habe mich mehr im Unileben zu engagieren und als fröhlicher Helfer diverse Aktionen/Veranstaltungen/Parties mitzuorganisieren und überall anzupacken, wo gerade Unterstützung gebraucht wird. 


Jeremiah

Mein Name ist Jeremiah, ich komme aus Lörrach und studiere im ersten Semester. Ich möchte beim Fachschaftsrat mitmachen, weil mich Universitätspolitik interessiert und ich mich für meine Kommilitonen einsetzen und das Leben an der Uni mitgestalten will.
 
Liza

Moin, Moin! Ich bin Liza Radler und würde mich freuen im FSR-Team dabei zu sein, da ich gern organisatorisch tätig bin, und mich für unser Institut engagieren möchte. Ich habe mich sehr über die herzliche Begrüßung des jetzigen Teams für uns Erstsemester gefreut, und würde gern in Zukunft mehrere solcher netten Zusammenkünfte ins Leben rufen.



Luise

Luise Kind, 19 Jahre, mitdenkend, direkt, provokant, laut/viel lachend, begeistert, sich gegen eine Institutsschließung und Null-Bock-Stimmung einsetzen(-d/wollend) 


Martin
Heyho - ich hätte Bock im FSR dabei zu sein, um Partys und Veranstaltungen zu organisieren, mich aktiv im Unileben und unserem Institut einzubringen und um vielleicht endlich mal für ne Sitzgelegenheit vor unserem Institut zu sorgen ;-) du willst das auch? Just vote! 


Max
Ein herzliches Moin Moin an alle meine zukünftigen Busfahrer-Kollegen. ;) Direkt zur Sache! Ich habe mich zur Wahl für unseren Fachschaftsrat aufstellen lassen, weil ich Zeit und Lust mitbringe, mich zukünftig für unser Institut zu engagieren. Die Hochschulpolitik reizt mich, da ich als Head of the Administrative Staff und Delegierter bei 3 Model United Nations bereits Erfahrung in demokratischen und diplomatischen Prozessen sammeln konnte. Ich denke, da könnte ich dem FSR hilfreiche Unterstützung bieten. Das Organisieren von gemeinsamen Events liegt mir ebenfalls einigermaßen (vermutlich mein einziges organisatorisches Talent), wie ein paar von euch wahrscheinlich schon wissen. Zumindest auf unsere Kochabende trifft das bisher zu, bei denen auch zukünftig jeder von euch willkommen ist. :) Das war jetzt schon mehr, als ich vorhatte zu schreiben, also: fleißig wählen und genießt den Weihnachtsmarkt! Euer Max 


Merlin 
Merlin findet die Eintrittspreise an Theatern für TWler einfach zu hoch und möchte sich für niedrigere einsetzen!

Paul
Ich bin im 5. Semester (BA) und seit einem knappen Jahr als nicht-gewähltes Mitglied im FSR aktiv. Besonders für Aktionen gegen die Kürzungen und für einen größeren Austausch mit anderen Fachschaften, möchte ich mich im FSR verstärkt einsetzen!

Bereits begonnene Projekte/Aktionen (z.B. „Politiker Nerven“ etc.) möchte ich gern fortführen, wenn möglich verbessern. Natürlich unterstütze ich auch andere Projekte sehr gern, alles was von unseren Studierenden bereits, teilweise auch ohne größere Hilfe, entstanden ist und entsteht (z.B. „Die Amputierten“ oder der Rock'n'Roll Tanzabend) ist und wird eine Bereicherung für dieses Institut sein. In diesem Sinne!


Torben
Vor nem Jahr bin ich über die Write-In-Option in den FSR gewählt worden, hab mir gedacht "Naja, Erstis bespaßen könnte ja lustig werden", hab die Wahl angenommen - und zwei Wochen später wurden die Kürzungen bekannt gegeben. Seit dem hab ich wohl ein wenig mehr getan als "nur" Erstis bespaßen: Protest bis zum Erbrechen. Außerdem vertrete ich die Fachschaft im Student_innenRat, dem höchsten Gremium studentischer Selbstverwaltung. Und: Ich möchte weitermachen, Erstis bespaßen ist nämlich ziemlich cool, genug um den StuRa auszugleichen.