FAHRRADDEMO

Der Student_innenrat der Universität Leipzig ruft für den 04.06. 16 bis 18 Uhr zur Fahrraddemo auf.


Die Kürzungen sind nach wie vor Thema an der Uni Leipzig, das Rektorat zeigt sich immer noch intransparent und studentische Partizipation wird, wenn überhaupt, oft nur durch eine_n 'Quotenstudierende_n' erfüllt. Studentische Mitbestimmung und eine offene Diskussion innerhalb der Universität wären wünschenswert, aber daran mangelt es nach wie vor. Deshalb ruft der Student_innenrat wieder zu einer Fahrraddemo auf, diesmal unter dem Motto: "Kürzer geht's nicht! Jetzt erst recht, wertes Rektorat."

Natürlich sollte die, in der Hauptverantwortung liegende, Landesregierung nicht vergessen werden. Hauptforderung an die sächsische Landesregierung bleibt nach wie vor eine Anhebung der Grundfinanzierung für die sächsischen Hochschulen!

ARBEITSKREIS KÜRZUNG

Der AKK ist wiederbelebt und das erste Treffen findet diesen Donnerstag, den 21.05. 20 Uhr, bei uns im Seminarraum statt. Alle sind herzlich eingeladen!

O-Ton aus dem StuRa: "Mit Beschluss vom 19.5.2015 hat der Stura Uni Leipzig die Reaktivierung des AK Kürzung (AKK) beschlossen, da nach wie vor Kürzungen auf der Agenda stehen und der Kommunikations- wie Diskussionsprozess innerhalb der Universität kritikwürdig ist."




FSR-, SENATS- & FAKULTÄTSRATSWAHLEN

Am 09. und 10. Juni finden die Wahlen auf alle studentischen Vertreter_innen der universitären Gremien statt. Bisher haben einige Fachschaftsräte im Sommer und andere im Winter gewählt, das wird jetzt auf den einen Termin jeweils im Sommer gelegt.

Bis zum 12.05. können noch Wahlvorschläge bei uns, dem Dekanat bzw. der Wahlleiterin im StuRa eingereicht werden. Wer also gern ein bisschen tiefer in die Materie eintauchen möchte, verstehen will wie so eine Universität eigentlich funktioniert, wer sich einmischen und mitreden möchte um die Organisation der Universität in Zukunft transparenter und gleichberechtigter zu gestalten, der/die kann sich gern an uns oder direkt an die oben genannten Ansprechpartner_innen wenden. Weitere Infos findet ihr hier bzw. auf der Seite des StuRa.



©dpa

STUDIFAHRT NACH PRAG

Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus: euer FSR möchte euch zum ersten Mal eine Studienfahrt anbieten! Wir laden euch ein, vom Do., 18.06. bis zum So., 21.06. mit uns nach Prag zu fahren!

Was es zu bieten gibt: Am 18. Juni eröffnet die Prague Quadrennial of Performance Design and Space, die alle vier Jahre stattfindende größte Weltausstellung der Szenografie. Darüber hinaus halten Oper und Ballett spannende Produktionen bereit.

Wir haben 18 Betten in drei Sechsbettzimmern in einem zentrumsnahen günstigen Hostel reserviert, wir können gegenwärtig aber auch noch aufstocken. Die An- und Abreise würden wir gerne jeder_m selbst überlassen. MeinFernbus und Flixbus bieten beispielsweise günstige Fahrten an, außerdem empfehlen wir last-minute-Bahnfahrten über ltur.
Wir werden in der ersten Uniwoche nach Ostern verstärkt auf euch zukommen. Wir haben dann Listen dabei, in die ihr euch verbindlich eintragen könnt: Bis zum 29. April nehmen wir Anmeldungen entgegen, wir brauchen zu dem Zeitpunkt leider auch schon die Knete. Nähere Infos zum Geldtransfer bald auf unserem Blog. Die Tickets für die Quadriennale, Ballett und Oper sind natürlich optional – alles kann, nichts muss.

Hier noch ein paar Details:
Übernachtung (3 Nächte) 33€ 'Clown and Bard'
Quadriennale (3 Tage) 15€
Ballett 8€
Oper 12€
Bus hin- und rück ca 34€  (nicht über uns buchbar!)

Wir freuen uns auf eure zahlreiche Teilnahme ♥

Euer Fachschaftsrädchen





ERHALTUNG DES INSTITUTS IM GESPRÄCH

Es gibt gute Neuigkeiten: Nachdem schon seit letztem Herbst klar ist, dass statt 1042 Stellen an Sachsens Hochschulen und Universitäten "nur noch" 350 Stellen abgebaut werden sollen (nochmal nachzulesen hier), zeigt der Druck auf Rektorat und SMWK nun auch bezüglich unseres Instituts erste Erfolge: Nach mehreren Gesprächen zwischen uns (eurem FSR), unseren Dozierenden, der Ministerin für Wissenschaft und Kunst Frau Dr. Stange und der Unirektorin Schücking sind wir nun in Verhandlung zur Erhaltung nicht nur des Studiengangs, sondern des Instituts! Es handelt sich aber tatsächlich "nur" um Verhandlungen, ein Ergebnis gibt es noch nicht. Unser nächster Termin steht Ende April bei der Rektorin an. Sobald wir konkrete Neuigkeiten haben, werdet ihr natürlich informiert. Es ist jedoch anzunehmen, dass sich diese Verhandlungen über mehrere Monate, wenn nicht sogar Jahre, hinziehen könnten. Wir möchten an dieser Stelle ausdrücklich darauf hinweisen, dass wir keineswegs andere Stellen an der Universität gegen die zu kürzenden an unserem Institut eintauschen wollen. Die Verhandlungen betreffen vorallem alternative Konzepte für den Studiengang. Der neue, von euch im Dezember gewählte Fachschaftsrat ist mittlerweile im Amt und freut sich darauf, den Protest und die Bemühungen fort zusetzen, damit in der schönen Stadt Leipzig weiterhin Theaterwissenschaft studiert werden kann!

GRUPPENRABATT IM LOFFT

"Sehr geehrte Damen und Herren,

das Sorbische National-Ensemble gastiert am 2. April 2014 um 20 Uhr im Lofft Leipzig und zeigt dabei ein bewegendes Tanzspiel, das auf ganz eigene Weise sorbische Tradition und zeitgenössischen Tanz verbindet.
Zu diesem tänzerischen Bilderreigen möchten wir Ihre Studierenden herzlich einladen. Wir bieten Studierenden des Instituts für Theaterwissenschaft dabei ein besonderes Angebot an: Gruppen ab 5 Personen erhalten an der Abendkasse im Lofft einen Preiserlass von 10 %. Weitere Informationen zum Stück hier.

Herzlichen Dank für Ihr Interesse und das Entgegenkommen.
Mit freundlichen Grüßen aus Bautzen,
Katherina Winkler
 Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Sorbisches National-Ensemble gGmbH
Äußere Lauenstraße 2 , D 02625 Bautzen"

IMMATRIKULATION 2015/16

Liebe Kommiliton_innen, liebe Symphatisant_innen, liebe Alle,
nach Gesprächen im Rektorat und auf Nachfrage beim zuständigen Prorektor, können wir euch mitteilen, dass im kommenden Wintersemester auch weiterhin sowohl in den B.A. als auch M.A. Theaterwissenschaft, immatrikuliert wird! HURRA!!! ♥


Außerdem eine Info zur Terminverschiebung einer Veranstaltung bei Frau Darian:
Die Lehrveranstaltung „Leben heißt: das Absurde leben lassen.“ - Leben(s)Theater/Absurd bei Frau Dr. Darian ist verlegt auf Dienstag, 13.00-15.00 Uhr.
Die Sprechstunde von Frau Dr. Darian wurde verlegt auf Dienstag, 15.00-16.00 Uhr.

REFUGEES ARE WELCOME!

Wer gegen den Ausbau des Asylwohnheimes in der Torgauer Straße ist und vielleicht selbst noch etwas Platz hat, informiere sich hier.

TWs BRAUCHEN EURE HILFE!

"Liebe Theaterwissenschaftler, 
wir, Gabriela und Juliane, haben von 2008-2013 Theaterwissenschaft studiert und sind nun, ganz im Sinne eines geradlinigen Lebenslaufes, angehende Hostelbetreiberinnen im Leipziger Westen. Ja, die Wege des Herren...
Das Hostel wird voraussichtlich im März eröffnen und über einen geräumigen Aufenthatlsbereich und Garten, mit Platz für verschiedene (Kultur-) Veranstaltungen verfügen. Damit seid ihr herzlichst eingeladen, auf uns zu zukommen, falls ihr mal eine "Bühne" für eure Ideen sucht. 
Auf unserer Startnext-Seite findet ihr eine genauerer Vorhabensbeschreibung und ein wenig Bildmaterial in unserem Crowdfunding-Video: 
Wir hoffen sehr, dass der eine oder andere uns mal besuchen kommt und  wünschen euch und dem Institut weiterhin viel Kraft, Durchhaltevermögen und ein kleines Wunder!!!
Liebste Grüße aus dem Garten Eden
Juliane und Gabriela
--
Hostel und Garten Eden
Demmeringstraße 57
04177 Leipzig

Tel: 0176-82116074 (Gabriela)
https://www.facebook.com/hostel.eden.leipzig
"

WORKSHOP: MASKENTHEATER



attentheater presents:

UnMasked Bodies
WIR LADEN EIN: Schauspieler, Tänzer, Gaukler, Jongleure, Performer
und alle anderen, die ihre Körper herausfordern. Eine Woche trainieren
wir die Masken der klassische Commdia dell'Arte entwickeln kurze
Stücke fürs Theater und die Straße. Die Arbeit wird begleitetet von
Fragen nach zeitgenössischem Rollenverhalten und einer heutigen
Spielweise. Geneigte Teilnehmer sind eingeladen, in der zweiten
Woche an der Recherche des Leipziger Ensembles teilzunehmen.
Workshop in englischer und italienischer Sprache mit deutscher
Übersetzung.

WE INVITE: Actors, Dancers, Entertainers, Jugglers, Performers and any of you, that challenge your bodies. Experiment for one week with the masks from Commedia dell'Arte and develop short pieces for theatre and street. The work will be accompanied from questions about contemporary rolemodels and way of playing. Dedicated Participants might take part of the recherche with the ensemble in the second week.
Workshop in english and italian language with german translation.

SAVINO ITALIANO lebt und arbeitet in Barletta (IT). Er studierte von 2006 – 2008
in Rom u.a. bei Daniele Nuccetelli die russische Schauspieltechnik von Anatolij
Vasiliev. Von 2007 – 2010 lernte er die Techniken der theatralen Maske und den
Code der Commedia dell’Arte mit dem Regisseur Claudio De Maglio. Er vertiefte
seine Studien auch mit Tanz, Mime, Clown und Akrobatik.
In verschiedenen Produktionen gab der den Harlekin, zum Beispiel „La fedele
Isabella“ (R: Claudio de Magio), welches den „Grand Prix der Jury“ 2010 beim „V
Internationalen Festival der Theaterschulen“ in Warschau gewann und „Gli Innamorati Immaginari“ (Regie: L. Petrillo).
Seine eigene Kompagnie „I Nuovi Scalzi“, mit der er kontinuierlich arbeitet, gewann 2011 beim Napoli Teatro Festival mit "Commedia all'Improvviso" den Preis für das beste Straßentheater.

SAVINO ITALIANO lives and works in Barletta (IT).
Savino Italiano studied from 2006 to 2008 in Rome the method of Anatoly Vasiliev,
a.o. with Daniele Nuccetelli. From 2007 to 2010 he studied the techniques of theatrical mask and the code of the Commedia dell'Arte with Claudio De Maglio.
He deepend his studies through different disciplines such as dance, mime, clowning and acrobatic. Participated in numerous theater productions with the role of Harlequin, including "The Faithful Isabella" (directed by Claudio De Maglio) with which he won the "Grand Prix of the Jury" in 2010 at the "V International Festival of Schools of Theatre" in Warsaw and "The lovers Imaginary" (directed by L. Petrillo) at the Theatre of Rome.
His own theatre company „I Nuovi Scalzi“, that he is currently working with, won the award for best street performance of the Napoli Teatro Festival in 2011 with"Commedia all'Improvviso".

VARIANTEN
Bronze: spontane Tageskarte, 30€, erm.: 25€
Silber: Mo-Fr, 18.-22. Mai, 15 – 21 Uhr 120 Euro; ermäßigt: 100€; Bewerbung bis 20. März: 80€
Gold: Silber + Sa+So, 23.+24. Mai, 11 – 19 Uhr 140 Euro; ermäßigt: 120€, Bewerbung bis 20. März: 100€

OPTIONS
Bronze: Drop-In Day, 30€, reduced: 25€
Silver: Monday – Friday, May 18th22th,15 – 21 h, 120 euro, reduced: 100€, Early Bird March 20h: 80€
Gold: Silver + Saturday, Sunday, May 23th+ 24th 140 euro, reduced: 120€, Early Bird March 20th: 100€

LOCATION
westfernsehen STUDIO
Josephstraße 49
04177 Leipzig
Der Raum ist leider nicht barrierefrei!
We apologize, the space is not barrierfree!

FRAGEN oder ANMELDUNG bitte mit Lebenslauf, Buchungs-Variante und kurzem
Motivationsschreiben

Please send all your QUESTIONS or your APPLICATION with C.V.,
your booking-option and short letter of motivation;

attentheater
Luise Audersch
luise-audersch@gmx.de
0176-21810034
attentheater.com

MEHR ATTENTHEATER:
12. - 14 Juni 2015: Butoh, Wochenendkurs, Dozentin: Macoto Inagawa
ab April offenes Physical-Theatre-Training