Workshop in der Schaubühne

Workshop "Nora Roman Interventionen" mit Diana Wesser

Im Rahmen der AKKUMULATORNACHT (1) bietet Diana Wesser einen Performance-Workshop für Interessenten mit Vorkenntnissen im Bereich Performance an. Ziel des Workshops ist die gemeinsame Entwicklung einer ortsspezifischen Intervention im Café Nora Roman, die im direkten Anschluss an den Workshop während der AKKUMULATORNACHT gezeigt wird. Die Workshop-Arbeit findet am Freitag,

4. September von 14 Uhr bis 18 Uhr und am Samstag, 5. September von 10 Uhr bis 17 Uhr statt.

Ablauf:

Freitag 14-18 Uhr Einführung, Übungen (Ballsaal),

Ortswahrnehmung und -beobachtung (Café)

Samstag 10-17 Uhr Entwicklung der Interventionen im Café,

Aufführung:

Samstag, 5.9. ca. 22.45 Uhr im Café Nora Roman

Teilnehmer: max. 10

Unkostenbeitrag: 10,- Euro (ein Mittagessen am Samstag inklusive)

Anmeldungen an: kultur@schaubuehne.com (Jan Apitz) oder Tel.: 0341/ 484620

Workshop "Die Kunst der Projektion"

Nach sieben Jahren Pause findet im September erstmals wieder ein Workshop für angehende Filmvorführer in Leipzig statt. Nicht nur denjenigen, die künftig nebenberuflich als Filmvorführerarbeiten wollen, auch Kinofreunden, die einfach nur genauer wissen wollen, wie die technische Seite eines Filmtheaterbetriebes heute funktioniert, empfehlen wir den 6-tägigen Lehrgang in der Schaubühne.

Inhalte:

- Theorie (Optik, Filmformate)

- Vorführtechnik (Theorie und Praxis) an unterschiedlichen Formaten und Projektortypen

- die praktische Arbeit des Vorführer von der Filmeingangsprüfung bis zu

Maschinenwartung und Versand

- von Kinoalltag bis Festivalstress

- Einbindung der Teilnehmer in den Abendbetrieb

- keine Angst vor digitaler Technik (Vor- und Nachtteile, neue Möglichkeiten, praktische

Erfahrungen)

- Exkurs, von der Kamera auf die Leinwand (die kurzen und die langen Wege, Varianten der

Postproduktion heute)

Die Teilnehmer werden durch den Workshop befähigt, im Anschluss selbstständig als Filmvorführer arbeiten zu können. Interesse an Film- und Kinotechnik sowie naturwissenschaftliche Grundkenntnisse werden vorausgesetzt. Am 24./25. und 26.09. findet die öffentliche Abschlusspräsentation des Workshops als begehbare Kinoinstallation "Im Labyrinth von Marienbad - Wanderung durch einen Film" im großen Saal der Schaubühne statt.

Zeiten:

Montag, 21. bis Freitag, 25. September, 17.00 bis 20.15 Uhr.

Samstag, 26. September, 10.00 bis 15.00 Uhr.

Der Preis für den einwöchigen Workshop beträgt 190/ ermäßigt 150 Euro. Eine Freistellung von den Kosten kann unter gegebenen Umständen erfolgen.

Abschlusspräsentation/Kinoinstallation "Im Labyrinth von Marienbad - Wanderung durch

einen Film": Donnerstag, 24. bis Samstag, 26. September, jeweils 20.30 Uhr.

Ausschreibung

Der Stura der Uni Leipzig sucht derzeit:

* 2 SprecherInnen
* 1 FinanzreferentIn
* 1 ReferentIn für Umbau und Datenschutz
* 1 ReferentIn für nachhaltige Mobilitä
t

Näheres zu den Aufgabenfeldern und Bewerbungsmodalitäten findet Ihr
hier: https://www.stura.uni-leipzig.de/stura-cms/1205.html

Außerdem sucht der Stura MitarbeiterInnen zur Kassenprüfung der
Fachschaftsräte.
Die Ausschreibung findet Ihr hier:
https://www.stura.uni-leipzig.de/stura-cms/1167.html

Ausschreibung

die neue Bewerbungsphase des bundesweiten Projektwettbewerbs PlusPunkt
KULTUR
ist gestartet. "Dein Projekt, deine Idee und deine 1000 EURO" -
mit diesem Motto wendet sich der Projektwettbewerb PlusPunktKultur an
junge, engagierte Menschen und Einrichtungen der Jugend-, Bildungs- und
Kulturarbeit sowie der Kulturellen Bildung mit spannenden Projekten oder
Projektideen im kulturellen Bereich.

Unter der Schirmherrschaft von Bundesjugendministerin Ursula von der
Leyen werden jährlich 30 Projekte oder Projektkonzepte mit 1000 Euro
prämiert. Trägerin des Wettbewerbs ist die Bundesvereinigung Kulturelle
Kinder- und Jugendbildung e.V. (BKJ). Gefördert wird PlusPunkt Kultur
vom BMFSFJ im Rahmen der Initiative ZivilEngagement
„Miteinander-Füreinander“. Die Bewerbungsfrist endet am 1. November!

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der beigefügten
Pressemitteilung. Projektbeispiele aus dem ersten PlusPunkt KULTUR sowie
weiterführende Informationen zu den Teilnahmevoraussetzungen finden Sie
auf der Projekthomepage www.plus-punkt-kultur.de.
Letzte Chance für kreative Köpfe!

Der Werkstatt e.V. sucht für den September und Oktober noch Teams, die ihre Ideen und Konzepte auf der Werkstattbühne im LOFFT. Leipzig realisieren wollen.

Die WERKSTÄTTEN wollen Labor für Neues, Unfertiges, Experimentelles, zu Testendes sein. Sie haben einen festen Raum im Theaterhaus, der ob seiner Größe zugleich Korsett wie auch Herausforderung bedeutet. Das Format richtet sich in einem Schwerpunkt an junge Bühnenkünstler/innen, die sich der Herausforderung von Konzept- und Bühnenarbeit sowie künstlerischer Kritik stellen. Dabei sind wir offen für Schauspiel, Tanz und Performancekunst und gespannt auf ein Dazwischen.

Also bewerbt euch hurtig und sagt es allen weiter! Bewerbungsbogen gibt es auf:http://www.lofft.de/web/lofft.php?nr=37


Es grüßen

die werkstattmacher