AKTIONSWOCHE VOL. 1: DAUERLESUNG

07.04.-11.04.

Damit der Protest und unsere Präsenz in den Medien wie natürlich bei den Politiker_innen und allen Kulturschaffenden aufrecht erhalten bleibt, haben wir insgesamt 4 Aktionswochen geplant. Sie werden ungefähr einmal im Monat statt finden und jede Woche wird unter einem anderen Thema stehen. Jede_r kann mitmachen, kreativer Protest gegen die Kürzungen!

Copyright: Birgit Hupfeld.
Vorabfoto "Wir lieben und wissen nichts"
Schauspiel Frankfurt


Liebe Sympathisantinnen und Sympathisanten ,

Wir laden ein. Und zwar zum Lesen. Im Rahmen einer Aktionswoche gegen die Kürzungen an der Uni Leipzig wird vom 7. - 11.4. auf dem Platz zwischen der Mensa am Park und der Moritzbastei eine Dauerlesung stattfinden, 5 Tage, ohne Unterbrechung .
Weitere Infos zur Veranstaltung findet ihr hier https://www.facebook.com/events/449126971880606
Wir hoffen unter euch willige Leserinnen und Leser zu finden, die mit Ihrer Stimme und Ihrem Einsatz einen Beitrag für die bessere Förderung von Bildung in Sachsen leisten wollen. Für die Lesenden steht ein lauschiges Plätzchen im Zelt, ein Mikrofon zur Entlastung der Stimme und natürlich ausreichend Wasser zur Verfügung. Bis jetzt ist vor allem in den frühen Morgenstunden noch viel Luft; ihr könnt gern auch die ganze Nacht wie eine Mahnwache mit uns im Zelt verbringen. Wir haben aber auch an den Nachmittagen noch einige Stunden nicht belegt. Deswegen tragt euch einfach über folgenden Link http://doodle.com/z5fv7br9f7iqd9wsyuy4dwrm/admin#table in die Leseliste ein oder kommt am Freitag, den 4.4.14, zwischen 12 und 14 Uhr zu uns ins Institut. Dort stehen wir dann auch gern für eventuelle Fragen und Anregungen zur Verfügung.
Wichtig: Wir würden uns weiterhin sehr freuen, wenn ihr uns als Leihgabe ein paar Decken und Kissen zur Verfügung stellen könnt, damit das Zelt auch richtig gemütlich wird. Diese könntet ihr am Montag ab 11.30 Uhr vor Ort vorbeibringen. Ohnehin würden wir uns freuen, schon viele von euch zum „Anlesen“ am Montag um 12 Uhr zu sehen. Für die langen Nächte könnt ihr uns gern auch mit ein wenig Essen unterstützen, auch darüber würden wir uns sehr freuen.
Lasst uns gemeinsam gegen die Kürzungen in Kultur und Bildung protestieren, denn kürzer geht's nicht!
Wir zählen auf eure stimmkräftige Unterstützung und freuen uns auf nächste Woche!

AUßERDEM: wir suchen jemanden, der in der Nacht vom 9. auf den 10. einen Internetstick leihen kann, damit wir eine Leseübertragung aus Spanien schalten können (: meldet euch bei uns! Mailadresse unten.

Euer FSR Theaterwissenschaft

FSR Theaterwissenschaft Leipzig
Universität Leipzig
Institut für Theaterwissenschaft
Ritterstr. 16
04109 Leipzig Tel: 0341- 97 30 408
http://twleipzig.blogspot.com/
fsrtwleipzig@googlemail.com

Keine Kommentare: