EHRENAMTLICHE KOMARS_INNEN GESUCHT

"Da uns kurz vor Produktionsbeginn eine Förderung weggebrochen ist, sind wir für das Kinodrama "Herbert" auf der Suche nach ehrenamtlichen Komparsen, die für 1 oder 2 Drehtage einen Boxkampf mit der passenden Atmosphäre versorgen. "Herbert" ist das Kinodebüt des Leipziger Regisseurs Thomas Stuber, das derzeit in Leipzig realisiert wird. Stuber wurde vor zwei Jahren mit dem Studenten-Oscar für seinen Kurzfilm "Von Hunden und Pferden" ausgezeichnet und vor Kurzem für das Drehbuch zu "Herbert" für den deutschen Drehbuchpreis nominiert. Das Drama handelt von einem ehemaligen Sportler, der an ALS erkrankt.
Für den Dreh eines Box-Events am 03.03. und 04.03. werden noch ca. 60-70 Komparsen gesucht. Durch den plötzlichen Wegfall der Förderung können wir die üblichen Gagen nicht aufrufen und somit keine weiteren Komparsen über eine Agentur anfragen. Daher suchen wir dringend und kurzfristig nach Studenten, die uns für einen oder sogar zwei Tage als ehrenamtliche Komparsen unterstützen würden.
Es würde uns wahnsinnig helfen, wenn ihr diese Mail an euren Studierenden-Verteiler mit der Bitte weiterleiten würdet, sich im Falle einer Teilnahme bis Dienstag, 25.02., oder Mittwoch, 26.02., bei mir über E-Mail (komparsen@departuresfilm.de) zu melden. 
Zusammengefasst hier nochmal die wichtigsten Infos:
Worum gehts?: Durch den Wegfall einer Filmförderung fehlen dem Kinoprojekt "Herbert" wesentliche Gelder. Helft uns als ehrenamtliche Komparsen bei der Verwirklichung des Kinodebüts eines vielversprechenden Regisseurs, dessen Drehbuch für den Deutschen Drehbuchpreis 2014 nominiert wurde!
WIE?: Ihr seid Komparsen als Zuschauer bei einem intensiven Boxkampf. Mitten im Geschehen in einer wetterfesten Turnhalle, wahlweise im Sitzen oder Stehen. Für Verpflegung vor Ort und viel mehr kinoreifes Geschehen als bei der SOKO, IN ALLER FREUNDSCHAFT oder dem TATORT ist definitiv gesorgt! Gerade - aber nicht nur - für Filmbegeisterte Freunde von "Rocky", "Wie ein wilder Stier", "The Wrestler" oder "Fighter" sollte die Entstehung eines solchen Kampfes für die Leinwand eine ziemlich interessante Angelegenheit sein!
WANN?: Am Montag, 03. und/oder Dienstag, 04. März. Tagsüber von ca. 7:30Uhr bis maximal 18 Uhr. 
WO?: Im kleinen Saal der Theaterfabrik Sachsen
ANMELDUNG & WEITERE INFOS: komparsen@departuresfilm.de // 0176-83272921
P.S.: Wer teilnehmen möchte und sich unter dem Stichwort "Radio Blau" meldet, verschafft dem finanziell arg bedrohten freien Radiosender von Leipzig eine Spende von 10 Euro pro Drehtag. Die Spende kommt aus dem Produktionsbudget und dient als wenigstens kleine Entschädigung für die aufgebrachte Zeit und Mühe.

Mit besten Grüßen,
Matthias Börner
BA Theaterwissenschaft Uni Leipzig & 2. Regie-Assistent "Herbert"
komparsen@departuresfilm.de
http://www.departuresfilm.de/ "

Keine Kommentare: