SCHÜCKING MACHT'S NOCH SCHLIMMER

Nach dem ganzen Kürzungs-Debakel denkt Rektorin Beate Schücking überhaupt nicht daran, einzulenken - im Gegenteil! Ganze Fakultäten sollen geschlossen werden und der Schwarze Peter wird wieder einmal weitergeschoben. Dieses Mal an die Kanzlerin.

"Sie sehe aber keine Möglichkeit, die Entscheidung zu revidieren, sagte Schücking. Vielmehr droht die Rektorin mit weiteren Schließungen." (Zeit)
"Laut Schücking sind perspektivisch ganze Fakultäten von der Schließung bedroht [...] In der aktuellen Kürzungsdebatte hätten sich die Leipziger Wurzeln von Merkel und Wanka für die Universität noch nicht ausgezahlt, so Schücking" (LVZ)
Wer sich mit den von Schücking als (schwache) Verteidigung genannten Zahlen beschäftigen will, ist bei der Leipziger Internetzeitung gut beraten. Für noch mehr Zahlen bezüglich der Drittemittelerwerbung gibt uns die Zeit einen kleinen Überblick, außerdem wird hier das "Märchen der unterfinanzierten Hochschulen" endlich zur Realität erklärt.

Keine Kommentare: