STELLEKÜRZUNGEN AM INSTITUT FÜR ROMANISTIK

"Liebe Studierende der romanistischen Fächer,

auch das Institut für Romanistik wird von Stellenkürzungen betroffen sein. Wir wollen Sie informieren, um mit Ihnen gemeinsam dagegen zu
protestieren.

Kommen Sie zur Vollversammlung der MitarbeiterInnen und der Studierenden der Romanistik am Dienstag, dem 11. Februar 2014, 18 Uhr
(Raum wird noch bekannt gegeben),

um Stellenstreichungen durch gemeinsame Aktionen zu verhindern!

gez. Professor Dr. Alfonso de Toro
Geschäftsführender Direktor des Instituts für Romanistik"

Keine Kommentare: