POLITIKER_INNENRUNDE. MORGEN!

Sicher erinnert ihr euch alle noch an unsere Soli-Veranstaltung Anfang Februar im Saal des Schauspielhauses. Auch vor zwei Monaten waren einige Politiker_innen geladen, der Rahmen schien jedoch schließlich unpassend. Diese Politiker_innen-Runde wird jetzt nachgeholt!
Der Fall der Theaterwissenschaft. Geisteswissenschaften zwischen Ökonomisierung und kritischem Korrektiv. Am 26. April 2014 um 19.30 Uhr im Theater der Jungen Welt, Lindenauer Markt 21, 04177 Leipzig.
Es diskutieren Kultur- und Bildungspolitiker aller demokratischen, im Sächsischen Landtag vertretenen, Parteien. UND IHR!
Sagt denen, die an der Macht sind, warum die Theaterwissenschaft gebraucht wird! Fragt sie, wie sie sich eine Welt ohne Kultur und Geisteswissenschaften vorstellen! Zeigt ihnen, dass es nicht immer die Zahlen sind, die zählen! 
Lasst euch dazu auch gerne von der Reihe "Warum Theaterwissenschaft wichtig ist" auf dem Blog von FormLos inspirieren.
Der Saal des Theaterd der Jungen Welt fasst 200 Plätze - packt also all eure Freunde ein und los geht's!!




Keine Kommentare: