THEATERTIPP. HEUTE!


Der Lindenfels Westflügel startet aus einer kleinen Pause in den Sommerspielplan mit THE TABLE! Heute Abend, 21 Uhr.

Übrigens: Erinnert ihr euch an die Eröffnung der Olympischen Spiele in London und einen riesigen Voldemort? Falls eurem Gedächtnis auf die Sprünge geholfen werden muss: hier ein Video (ab Minute 5). Das hierfür verantwortliche Ensemble hat sich der Westflügel nun eingeladen!

Blind Summit Theatre (UK) _ Spiel: Nick Barnes, Mark Down, Sean Garratt _ Musik: Lemez und Friedel _ Künstlerische Beratung: Andrew Dawson

Drei Schauspieler erwecken eine kleine Handpuppe aus Karton und Stoff zum Leben. Verzweifelt, immer nur auf Kindergeburtstagen Märchen erzählen zu müssen, erscheint ihr der Auftrag einer jüdischen Gesellschaft wie die letzte Rettung: Die letzten zwölf Stunden des biblischen Moses in Echtzeit nachzuspielen. Endlich darf sich der arme Spieler, der seit über 40 Jahren seine Existenz fristen muss, zum wahren Künstler entpuppen.
Bissiger Humor ist allgegenwärtig und macht die Darbietungen dieses kritischen Beobachters des Daseins zu einem überraschenden Spektakel.

Die kleine Puppe aus Karton und Stoff liefert eine One-Man-Show, die es an Komik, Aberwitz und Artistik in sich hat. Das Buch Mose, Samuel Beckett und Ikea inspirierten dieses scharfzüngige, schlaue und meisterliche Puppenspiel der von der 1997 gegründeten Londoner Gruppe um Nick Barnes und Mark Down. Was zunächst sehr einfach anmutet wird zu einer großen Überraschung. Ein echter Geheimtipp und eine wahrlich gebührende Eröffnung des Sommerspielplans!

Keine Kommentare: