THEATER IM OKTOBER

vorallem wollen wir euch im Oktober auf zwei Produktionen sozusagen vom eigenen Haus hinweisen: "Die (Selbst)Natürlichen" und "Scherz, Satire, Ironie und tiefere Bedeutung" sind beide vorwiegend von und mit Theaterwissenschaftler_innen geschaffen worden! Beides wird in den Cammerspielen aufgeführt.


SCHERZ, SATIRE, IRONIE UND TIEFERE BEDEUTUNG

ein Lustspiel nach Christian D. Grabbe
ab 22.Oktober in den Cammerspielen Leipzig
(Kochstraße 132)

Beschreibung
Premiere: 22. Oktober 2014, 20 Uhr, Cammerspiele Leipzig
Weitere Vorstellungen am 23., 24. und 25. Oktober, 12., 13. und 14. November sowie Januar 2015
Nun ist der an intriganten Spielchen interessierte Teufel höchstpersönlich auf die Erde hinaufgefahren um auf dem Schachbrett Welt seine Figuren herumzuschieben. Dabei landet der höllische Sprössling jedoch gerade in einem Dorf, in dem sich nicht alle Spieler für seine Zwecke einsetzen lassen wollen. Der verrückte Baron und seine reizende Nichte Liddy, der alle Männer verfallen sind, nehmen den Herrn Bischof Teufel aber gerne bei sich auf. Schließlich kann der den schmierigen Herrn von Wernthal mit Liddy verheiraten, ist sie doch schon mit ihm verlobt - der hässliche Mollfels ist aber eher nach ihrem Geschmack. Dazwischen drängt sich der böse Freiherr von Mordax, der die Baronesse entweder heiraten oder totstechen will, je nachdem wie viel der Höllenfürst ihm dafür bietet. Dann gibt es da noch den dauertrunkenen Schulmeister, den hoffnungslosen Poeten Rattengift und den dicken Konrad, die allesamt naiv genug sind, den Teufel nicht als solchen zu erkennen – denn der passt ja schließlich nicht in ihr System. Warum also tut sich der Teufel diese Hölle auf Erden an?

DIE (SELBST)NATÜRLICHEN

Zwischen dem Schauspiel »Der natürliche Sohn« von Denis Diderot und dem Anderen.
Schaut den Trailer! -> https://vimeo.com/106322844
Reserviert Karten! -> http://www.cammerspiele.de/kontakt/kontaktformular oder 0341/3067606
Kommt zur PREMIERE! -> 01.10., 20:00Uhr, Cammerspiele Leipzig, Kochstr. 132
Habt spinnenden Spass! -> in euren Köpfen und Füßen.
Spieltermine: 01, 02., 03., & 04. Oktober, sowie 01., 06., 07., & 08. November 2014



»Sie sind von Gespenstern umringt und ich bin darüber gar nicht erstaunt.
Die Geschichte des Lebens ist launenhaft.
Die Geschichte des Todes ist dunkel.
Und die Ursache des Übels in der Welt scheint so klar.
Die Torheit der Menschen ist mir ein Grauen.
Welche Menge ungeheurer Wesen, deren Schöpfer und Opfer sie zugleich sind.
Erschlagen vom eigenen Selbst. Das innere Wesen - welch ein Monster.«
Der Spinner
  ... für mehr Theatertipps diesen Monat checkt unsere Seite "Theater"

Keine Kommentare: