Visible — Invisible: »Gespensterfelder« oder Vom Wissen kultureller Praktiken // 21. - 24.10.2015



Interdisziplinäre Tagung mit internationalen Teilnehmern und Begegnung zwischen Theorie und Praxis.

Das Thema der interdisziplinären Tagung fragt nach dem Verborgenen im Offenkundigen, vor allem im Verhältnis des Schauspielers zum Publikum in Theaterformen der Gegenwart und Geschichte. Leitmotiv ist der aus dem 3. Jahrhundert herrührende Vers »Wer nicht tanzt, erkennt nicht, was sich begibt«. Er verweist nicht nur auf die Möglichkeit leiblichen Erkennens in der Bewegung, sondern auch auf solche Theaterspiele, die uns Seiten von Mensch und Welt ›sehen‹ lassen, welche wir im Alltag nicht sehen können.

Zum Tagungsprogramm geht es hier.



Leitung: Prof. Dr. Gerda Baumbach

In Kooperation mit dem Lindenfels Westflügel e.V.


Keine Kommentare: