Dein FSR TW

Von euch gewählt, sind wir, der Fachschaftsrat Theaterwissenschaft, seit 01.10.2016 für euch im Amt. Ihr könnt mit jeglicher Art von Fragen und Problemen zu uns kommen. Wir unterstützen eure studentischen Projekte (Theaterprojekte, Podiumsdiskussionen, Protestaktionen...) durch finanzielle Mittel und Werbung, beraten euch in Studienangelegenheiten und helfen bei der Kommunikation mit den Dozierenden. Außerdem vertreten wir die Interessen der Studierendenschaft so gut es geht in den hochschulpolitischen Gremien wie beispielsweise dem Student_innenRat. Wenn ihr also Anregungen, Kritik oder Fragen bezüglich Hochschulpolitik habt, seid ihr bei uns immer richtig!

In jedem Falle gibt es bei uns für jede_n immer eine Tasse Kaffee. Unsere öffentliche Sitzung ist für alle zugänglich und findet im Büro im 4. Stock Ritterstraße 16 (Raum 412) statt. Den Termin findet ihr links oben auf dem blog, sobald er für das neue Semester feststeht. Falls ihr ein Gespräch unter vier Augen mit uns führen möchtet, schreibt uns gerne eine Mail (fsrtwleipzig@googlemail.com) und wir vereinbaren einen Termin.

Wir freuen uns auf euch!

---

"FACHSCHAFT: Es gibt Studenten, denen bereitet es Freude, Erstis zu helfen. Sie opfern ihre Zeit bereitwillig, um dir deinen Stundenplan zu erstellen und sammeln Klausuren der letzten zehn Semester, um sie panischen Studenten zur Verfügung zu stellen. Solltest du jemals ein Problem an der Uni haben, dann geh zu diesen Leuten. Sie werden dir einen warmen Kakao anbieten und dir geduldig zuhören. Dann wirst du dich wie zu Hause bei Muddi fühlen."

gefunden bei VICE

---

Der FSR TW für das Wintersemester 16/17 & Sommersemester 17:

Anna Maria Beck
Finanzerin

Carolin Schoen
Öffentlichkeitsarbeit, Erstikommunikation

Cindy Vollrodt
Sprecherin, StuRa Entsandte, Öffentlichkeitsarbeit

Eleen Reinke
Stellvertretende Sprecherin

Johanna Rex
Veranstaltungsbeauftragte

Martin Graf
StuKo-Mitglied, Newsletter

Merlin Mölders
Öffentlichkeitsarbeit, Konvent

Sven Seidel
Stellvertretender Finanzer, Studierendenkommunikation

Tobias Fabek
Dozierendenkommunikation